Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis

Der Zeugniscode

Oft verwenden Personalchefs bei der Formulierung von Arbeitszeugnissen einen Geheimcode, den sogenannten Zeugniscode. An dieser Stelle zeigen wir, welche Aussage jeweils hinter typischen Zeugnisformulierungen steht.


Note 1 (sehr gute Leistungen)

Er/sie arbeitete stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.
Seine/ihre Leistungen waren stets sehr gut.
Wir waren mit seinen/ihren Leistungen außerordentlich zufrieden.
Er/sie besitzt hervorragendes Fachwissen.
Er/sie hatte ausgezeichnete Ideen.
Selbst schwierigste Aufgaben löste er/sie äußerst sicher.
Wir haben ihn als einen ausdauernden und überdurchschnittlich belastbaren Mitarbeiter kennengelernt.
Er/sie arbeitete stets sehr zügig und exakt.

Note 2 (gute Leistungen)

Er/sie erledigte die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer vollsten Zufriedenheit.
Er/sie arbeitete stets zu unserer vollen Zufriedenheit.
Wir waren mit seinen Leistungen voll und ganz zufrieden.
Er/sie verfügt über ein abgesichertes, erprobtes Fachwissen.
Er/sie hatte oft gute Ideen.
Er/sie löste auch schwierige Aufgaben.
Wir haben sie als eine ausdauernde und belastbare Mitarbeiterin kennengelernt.
Er/sie arbeitete zügig und exakt.

Note 3 (befriedigende Leistungen)

Er/sie erledigte die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit.
Er/sie arbeitete zu unserer vollen Zufriedenheit.
Er/sie arbeitete stets zu unserer Zufriedenheit.
Er/sie verfügt über das erforderliche Fachwissen und setzte es erfolgversprechend ein.
Er/sie gab gelegentlich eigene Anregungen.
Er/sie erfüllte die Anforderungen.
Er/sie war den Aufgaben gewachsen.
Er/sie war ordentlich und handelte mit Sorgfalt.
Er/sie zeigte eine zufriedenstellende Leistung.

Note 4 (ausreichende Leistungen)

Er/sie erledigte die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer Zufriedenheit.
Er/sie arbeitete zu unserer Zufriedenheit.
Mit seinen/ihren Leistungen waren wir zufrieden.
Er/sie verfügt über Fachwissen und setzte es ein.
Wir haben sie als eine Mitarbeiterin kennengelernt, die ihre Aufgaben im Allgemeinen erfüllte und den normalen Aufgaben gewachsen war.
Er/sie übernahm die ihm/ihr übertragenen Aufgaben und führte sie unter Anleitung aus.
Er/sie zeigte mitunter Fleiß und bemühte sich um Sorgfalt.

Note 5 (mangelhafte Leistungen)

Er/sie hat die ihm übertragenen Aufgaben im Großen und Ganzen zu unserer Zufriedenheit erledigt.
Er/sie hat unsere Erwartungen größtenteils erfüllt.
Er/sie hat sich bemüht, die ihm übertragenen Aufgaben zu erfüllen.

Geheimcodes zu Charakter und Verhalten

Für die Belange der Belegschaft bewies er immer Einfühlungsvermögen.
= Er suchte sexuelle Kontakte im Kollegenkreis.
Er war tüchtig und wusste sich gut zu verkaufen.
= Ein unangenehmer Mitarbeiter, dem es an Kooperationsbereitschaft mangelt.
Er verfügt über Fachwissen und hat ein gesundes Selbstvertrauen.
= Sein mangelndes Fachwissen überspielt er mit Arroganz.
Er hat mit seiner geselligen Art zur Verbesserung des Betriebsklimas beigetragen.
= Er hat Alkoholprobleme.
Er machte sich mit großem Eifer an die ihm übertragenen Aufgaben.
= Trotz Fleiß hatte er keinen Erfolg.
⇧ Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Mehr zum Thema »Beruf & Karriere«