Sprüche zur Geburt

Sprüche zur Geburt

Sprüche und Zitate zur Geburt eines Kindes

Die folgenden Zitate und Sprüche eignen sich sehr gut für die individuelle Gestaltung einer Geburtsanzeige. Oder setzen Sie mit einem treffenden Zitat, Spruch oder Gedicht einen besonderen Akzent bei Ihren Glückwünschen zur Geburt!


Zitate und Sprüche von Dichtern und Denkern

Geburt, Kindheit und Erziehung gehören zu den großen Themen von Dichtern und Philosophen. Die folgenden Zitate geben Denkanstöße, weiten den Blick oder laden zum Schmunzeln ein. Beginnen Sie doch Ihre Geburtswünsche mit dem Zitat einer berühmten Persönlichkeit und lassen dann Ihren eigenen Gedanken und Gefühlen freien Lauf.

Schlafendes Neugeborenes
Was eine Kinderseele aus jedem Blick verspricht!
So reich ist doch an Hoffnung ein ganzer Frühling nicht.
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798 – 1874)
Ein Kind ist eine sichtbar gewordene Liebe.
Novalis (1772 – 1801)
Jedes Baby, das das Licht der Welt erblickt,
ist schöner als das vorhergehende.
Charles Dickens (1812 –1870)
Wenn du ein Kind siehst, hast du Gott auf frischer Tat ertappt.
Martin Luther (1483 – 1546)
Denn wir können die Kinder nach unserem Sinne nicht formen;

So wie Gott sie uns gab, so muß man sie haben und lieben.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)
Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
die Sterne der Nacht,
die Blumen des Tages
und die Augen der Kinder.
Dante Alighieri (1265 – 1321)
Kinder schauen mehr darauf,
was die Eltern tun, als was sie sagen.
Marie von Ebner-Eschenbach (1830 – 1916)
Glücklicher Säugling! Dir ist ein unendlicher Raum noch die Wiege.
Friedrich Schiller (1759 – 1805)
Denn früh belehrt ihn die Erfahrung,
sobald er schrie, bekam er Nahrung.
Wilhelm Busch (1832 – 1908)
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)
Worte können nicht ausdrücken die Freude über neues Leben.
Hermann Hesse (1877 – 1962)
Mit einer Kindheit voll Liebe kann man ein ganzes Leben lang aushalten.
Jean Paul (1763 – 1825)
Jedes neugeborene Kind bringt die Botschaft,
dass Gott sein Vertrauen in die Menschheit noch nicht verloren hat.
Rabindranath Tagore (1861 – 1941)
Als du geboren wurdest war ein regnerischer Tag.
Aber es war nicht wirklich Regen,
sondern der Himmel weinte,
weil er einen Stern verloren hatte.
Antoine de Saint-Exupéry (1900 – 1944)
Ein Kind ist ein Buch, aus dem wir lesen und in das wir schreiben sollen.
Peter Rosegger (1843 – 1918)
Mit jedem Menschen, der geboren wird,
erscheint die menschliche Natur immer wieder in einer etwas veränderten Gestalt.
Christian Garve (1742 – 1798)
Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.
Charlie Chaplin (1889 – 1977)
Wo rechte Eltern sind, sind Kinder immer eine reiche Gabe Gottes.
Jeremias Gotthelf (1797 – 1854)
Wo Kinder sind, da ist ein goldenes Zeitalter.
Novalis (1772 – 1801)
Sollen wir Kinder erziehen,
so müssen wir auch Kinder mit ihnen werden.
Martin Luther (1483 – 1546)

Sprüche und Gedichte zur Geburt

Auch wenn man die Freude der frisch gebackenen Eltern teilt und der Familie aus ganzem Herzen nur das Beste wünscht, fehlen manchmal die passenden Worte. Ein Spruch mit oder ohne Reim kann hier weiterhelfen. Wir haben eine Auswahl an Sprüchen für Sie gesammelt. Wählen Sie einen passenden aus und ergänzen ihn durch eine liebevolle persönliche Botschaft.

Geburt eines Kindes – Storch
Das große Glück ist manchmal ganz klein.
Ihr müsst nun nie mehr zu zweit das Leben beschreiten,
kleine Füße werden es von jetzt an begleiten.
In den Augen eines neugeborenen Kindes spiegelt sich das Wunder des Lebens.
Kinder sind Menschen, die immer ehrlich sind.
Dafür lieben wir sie, denn diese Eigenschaft ist keine Selbstverständlichkeit mehr.
Ein kleiner Mensch ist immer groß,
mit Kindern ist eben stets was los.
Langeweile hat nichts mehr verloren,
wenn erst einmal ein Kind geboren.
Eine Welt ohne Kinder ist wie ein Himmel ohne Sterne.
Große Augen und Kinderlachen
können jedes Leben schöner machen.
Kinder möchten in einem glücklichen Zuhause leben.
Sie selbst sorgen dafür, dass dieses Ziel erreicht wird.
Kinder kosten sehr viel Zeit,
doch unser Leben wird um Jahre bereichert.
Euer Kind verändert das Leben sehr,
es gibt jetzt keinen Alltag mehr.
Abwechslung steht auf dem Programm,
weil ein Kind Euch alles geben kann.
Warum sollten Menschen Kinder bekommen?
Die ersten Sekunden nach der Geburt können alle offenen Fragen beantworten!
Glücksmomente gibt es viele im Leben,
aber keiner ist so besonders wie der Moment der Geburt.
Ein Kind trifft keine falschen Entscheidungen,
weil Kinder ihr Herz sprechen lassen.
Wenn das Kind mit der neuen Umgebung ringt
und der erste Schrei nach außen dringt,
dann steht für eine Sekunde die Erde still,
weil niemand diesen Augenblick missen will.
Wer den Kindern eine Chance gibt,
der wird diese Entscheidung niemals bereuen!
Kinder leben unseren Traum und wir dürfen sie dabei begleiten.
Jedes Leben kann großen Spaß machen,
doch erst Kinder öffnen uns dafür die Augen.
Ein Kind die Welt mit anderen Augen sieht
und gerne in seine Träume flieht.
Es nimmt uns auf ganz besondere Weise
täglich mit auf diese faszinierende Reise.
Wenn ein Kind seinen Glanz verbreitet,
dann rückt jedes Licht in den Hintergrund!
Kinder stehen nicht nur in unserer Mitte,
sie bilden sogar den Mittelpunkt!
Kinder zeigen uns die Sachen,
die jedes Leben wirklich wichtig machen.
Drum sollten wir auch die kleinen Dinge sehen,
die oftmals spurlos an uns vorübergehen.
Kinder bestimmen unser Glück,
gehen niemals einen Schritt zurück.
Haben viele Menschen zu Tränen gerührt
und werden von uns durch das Leben geführt.
Sie geben unserem Leben einen Sinn
und tragen uns zur Güte hin.
Wenn Kinder an die Macht kämen,
dann könnte alles Geld der Welt vernichtet werden.
Wer einem Kind sein Vertrauen schenkt,
der gewinnt einen Freund für das Leben!
Die Schlangenlinien des Lebens werden durch Kinder wieder gerade.

Bibelsprüche zur Geburt

Ein neugeborenes Kind lässt uns das Wunder der Schöpfung neu erfahren. Unser Geist weitet sich und wir erkennen vielleicht das Göttliche in dem kleinen Menschen. Persönliche Geburtswünsche lassen sich sehr gut mit einem Spruch aus der Bibel ergänzen. Geeignet sind Textstellen, die sich auf Kinder beziehen, auf den Lebensweg oder einen Weg im Allgemeinen. Auch Engel sind ein passendes Motiv für ein Neugeborenes, das beschützt und behütet werden soll.

Baby im Bademantel
Kinder sind eine Gabe des Herrn,

die Frucht des Leibes ist sein Geschenk.
Psalm 127, 3
Deine Augen sahen, wie ich entstand,
in deinem Buch war schon alles verzeichnet.
Psalm 139, 16
Du selbst bist die Quelle, die uns Leben schenkt.
Deine Liebe ist die Sonne, von der wir leben.
Psalm 36, 10
Ich werde dir beistehen.
Ich beschütze dich, wo du auch hingehst.
1. Mose 28, 15
Denn Gott hat seinen Engeln befohlen,
dich zu beschützen, wohin du auch gehst.
Psalm 91, 11
Du führst mich den Weg zum Leben.
In deiner Nähe finde ich ungetrübte Freude;
aus deiner Hand kommt mir ewiges Glück.
Psalm 16, 11
Der Herr wird dich behüten vor allem Unheil,
er wird dein Leben behüten.
Psalm 121, 7
Ich will dich segnen
und du sollst ein Segen sein.
1. Mose 12, 2
Jesus Christus spricht:
»Lasset die Kinder doch zu mir kommen
und hindert sie nicht daran;
denn für Menschen wie sie
steht Gottes neue Welt offen.«
Markus 10, 14
Wer so klein sein kann wie dieses Kind,
der ist im Himmelreich der Größte.
Matthäus 18, 4
Babykleidung zur Geburt ⇧ Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Mehr zum Thema »Geburt«