Zum 24. Dezember

Theodor Fontane (1819–1898)

Noch einmal ein Weihnachtsfest,
Immer kleiner wird der Rest,
Aber nehm‘ ich so die Summe,
Alles Grade, alles Krumme,
Alles Falsche, alles Rechte,
Alles Gute, alles Schlechte –
Rechnet sich aus all dem Braus
Doch ein richtig Leben heraus.
Und dies können ist das Beste
Wohl bei diesem Weihnachtsfeste.

Theodor Fontane starb im Alter von 78 Jahren in Berlin. Bis zu seinem Tod arbeitete der Dichter an seinem Lebenswerk. Sein letzter großer Roman war »Der Stechlin«. Mit 30 Jahren bekannte sich der gelernte Apotheker zu seiner Berufung. Von da an arbeitete er als Schriftsteller, Journalist und Theaterkritiker. Dieses Gedicht zum 24. Dezember entstand gegen Ende seines Lebens. Der weitgereiste Fontane blickt zurück, sieht das Positive und das Negative. Er scheint zufrieden zu sein: eine passende Haltung zu Weihnachten!

Zum 24. Dezember

Noch einmal ein Weihnachtsfest,
Immer kleiner wird der Rest,
Aber nehm‘ ich so die Summe,
Alles Grade, alles Krumme,
Alles Falsche, alles Rechte,
Alles Gute, alles Schlechte –
Rechnet sich aus all dem Braus
Doch ein richtig Leben heraus.
Und dies können ist das Beste
Wohl bei diesem Weihnachtsfeste.


Alles für perfekte Briefe, E-Mails und Grußkarten.