StartseiteEntschuldigung für die SchuleBeurlaubung vom Schulunterricht

Beurlaubung vom Schulunterricht

In wichtigen und dringenden Ausnahmefällen können Schüler beurlaubt werden. Eine Beurlaubung ist keine Befreiung vom Schulunterricht. Als Faustregel gilt: Ist der Schüler selbst der Grund für das Fernbleiben vom Unterricht, erhält er eine Schulbefreiung. Das ist bei Krankheit der Fall. Handelt es sich um Gründe, auf die Schüler oder Eltern keinen Einfluss haben, kann er beurlaubt werden.

Dafür muss rechtzeitig ein Antrag auf Beurlaubung gestellt werden. Handelt es sich um eine kurze Abwesenheit, reicht oft ein Schreiben an den Klassenlehrer. Bei Fehlzeiten über einen oder mehrere Tage wird der Antrag an die Schulleitung adressiert.


Für Urlaubsreisen während der Schulzeit wird in der Regel keine Beurlaubung bewilligt. Dasselbe gilt für einzelne Tage vor Ferienbeginn und nach Ferienende. Weder Betriebsferien noch günstige Preise für Flüge oder Pauschalreisen werden als Gründe anerkannt.

Gründe für eine Beurlaubung vom Schulunterricht (Auswahl)

  • Wichtiges familiäres Ereignis wie Hochzeit oder Beerdigung
  • Geplante Arztbesuche
  • Erholungskuren
  • Feiern wie Konfirmation, Firmung oder Jugendweihe (Montag nach dem Ereignis)
  • Bestimmte jüdische oder muslimische Feiertage
  • Sportwettkämpfe, Veranstaltungen von Musikschulen o. Ä.

Entschuldigung wegen Beerdigung

Beurlaubung vom Schulunterricht

Sehr geehrte Frau Direktorin Schneider,

hiermit stelle ich einen Antrag auf Beurlaubung unserer Tochter Anna am 15. Oktober. Grund ist die Beerdigung ihrer Großmutter an diesem Tage.

Anna wird den versäumten Unterrichtsstoff zusammen mit uns Eltern nacharbeiten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

[Unterschrift]
[Ort; Datum]

Entschuldigung wegen Veranstaltung

Beurlaubung vom Schulunterricht

Sehr geehrter Herr Meier,

unser Sohn Jonas ist am 4. Juni zum Regionalwettbewerb von »Jugend forscht« eingeladen. Er stellt seine Arbeit im Fach Biologie vor.

Ich beantrage für Jonas die Beurlaubung vom Unterricht. Eine Kopie der Einladung füge ich bei.

Den Unterrichtsstoff wird Jonas selbständig nachholen.

Freundliche Grüße

[Unterschrift]
[Ort; Datum]

Entschuldigung wegen Familienfeier

Beurlaubung vom Schulunterricht

Sehr geehrte Frau Müller,

unsere Tochter Anna feiert am Sonntag, den 6. Mai ihre Konfirmation. Aus diesem Anlass gibt es eine großes Familienfest. Wir bitten herzlich, Anna am darauf folgenden Tag, am 7. Mai, zu beurlauben.

Vielen Dank und freundliche Grüße!

[Unterschrift]
[Ort; Datum]

Beurlaubung vom Schulunterricht

In wichtigen und dringenden Ausnahmefällen können Schüler beurlaubt werden. Eine Beurlaubung ist keine Befreiung vom Schulunterricht. Als Faustregel gilt: Ist der Schüler selbst der Grund für das Fernbleiben vom Unterricht, erhält er eine Schulbefreiung. Das ist bei Krankheit der Fall. Handelt es sich um Gründe, auf die Schüler oder Eltern keinen Einfluss haben, kann er beurlaubt werden.

Dafür muss rechtzeitig ein Antrag auf Beurlaubung gestellt werden. Handelt es sich um eine kurze Abwesenheit, reicht oft ein Schreiben an den Klassenlehrer. Bei Fehlzeiten über einen oder mehrere Tage wird der Antrag an die Schulleitung adressiert.


StartseiteEntschuldigung für die SchuleBeurlaubung vom Schulunterricht

Alles für perfekte Briefe, E-Mails und Grußkarten.