StartseiteKonfirmationSprüche zur Konfirmation

Sprüche zur Konfirmation

Auf dieser Seite findest du Konfirmationssprüche sowie Zitate, die sich für besonders gut für Glückwunschkarten zur Konfirmation eignen. Konfirmanden stehen an der Schwelle zum Erwachsenenalter. Die jungen Menschen sehnen sich danach, eigene Erfahrungen zu machen. Dabei suchen sie nach Orientierung. Die Konfirmation bietet die Chance, dem Jugendlichen neben persönlichen Wünschen auch ein Stück Lebenshilfe mit auf den Weg zu geben. Doch wie gelingt dir das, ohne belehrend zu wirken? Ein passender Spruch oder ein Zitat auf der Konfirmationskarte sind eine gute Lösung. Und du wirst sehen, es macht Freude, die folgenden Sprüche zu durchstöbern. Wenn du etwas Passendes gefunden hast, kannst du deinen Text auf der Karte damit beginnen. Weitere Anregungen findest du bei den Glückwünschen zur Konfirmation.

Wie finde ich den passenden Spruch zur Konfirmation?

Du solltest dich zunächst fragen, welche Art von Spruch oder Zitat zum Konfirmanden passt. Und was erscheint dir selbst besonders wichtig im Leben? Willst du den jungen Menschen ermutigen, soll er vor allem Selbstvertrauen entwickeln oder zielstrebig seinen Weg gehen? Die Konfirmation ist ein Bekenntnis zu Gott. Vielleicht willst du den Konfirmanden in einem lebendigen Glauben bestärken? Nimm dir etwas Zeit, um die folgenden Zitate zu durchstöbern. Mit ein wenig Glück findest du den perfekten Spruch zur Konfirmation.

Sprüche zur Konfirmation, die Mut machen

Mut ist eine wichtige Eigenschaft. Manchen Kindern scheint er in die Wiege gelegt zu werden. Andere dagegen sind eher verzagt. Und in der Pubertät traut man sich an manchen Tage alles zu, an anderen ist man ganz »kleinmütig«. Wie gut ist es dann zu hören oder auf einer Karte zu lesen: Nur Mut, du schaffst das, und du wirst deinen Weg finden! Ein passender Spruch wird in Erinnerung bleiben.

Dem Mutigen hilft Gott.

Friedrich Schiller (1759–1805)

Gott ist unsre Zuversicht.
Schreite mutig durch das Leben;
fühl' dich ganz von ihm umgeben!
Gott verlässt die Seinen nicht!

Friedrich Morgenroth (1836–1923)

Lass dich durch nichts erschrecken und verliere nie den Mut;
denn ich, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst.

4, Josua 23,11

Du kannst nur gewinnen,
wenn dein Mut zu siegen größer ist
als deine Angst vor dem Verlieren!

Unbekannt

Es gibt Berge, über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter.

Ludwig Thoma (1867–1921)
Gib nicht auf

Wenn du durch eine harte Zeit gehst und alles gegen dich zu sein scheint,
wenn du das Gefühl hast, es nicht mehr eine Minute länger zu ertragen,
GIB NICHT AUF,
weil dies die Zeit und der Ort ist, wo sich die Richtung ändert.

Rumi, persischer Dichter (1207–1273)

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht,
sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Seneca, römischer Philosoph (1–65)

Einem Löwen ist es egal, was Antilopen hinter seinem Rücken reden.

Unbekannt

Wenn eine verzweifelte Situation ein besonderes Können erfordert,
dann bringt man dieses Können auch auf, obwohl man vorher keine Ahnung davon hatte.

Napoleon I. Bonaparte (1769–1821)

Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.

Demokrit (460–371 v. Chr.)

Konfirmationssprüche für mehr Selbstvertrauen

Erinnerst du dich daran, wie du dich gefühlt hast, als du im Alter des Konfirmanden warst? Wie oft kommt man sich dumm vor, unbegabt und nichtsnutzig! Diese Unsicherheit gehört zum Erwachsenwerden dazu. Wichtig ist es, sie zu überwinden. Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl lassen sich erlernen. Möchtest du das Konfirmationskind darin bestärken? Hier findest du schöne und hilfreiche Sprüche zu dem Thema.

Selbstvertrauen gewinnt man dadurch, dass man genau das tut, wovor man Angst hat, und auf diese Weise eine Reihe von erfolgreichen Erfahrungen sammelt.

Dale Carnegie (1888–1955)

Dass uns eine Sache fehlt,
sollte uns nicht davon abhalten,
alles andere zu genießen.

Jane Austen (1775–1817)

Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg, aber einen sicheren Weg zum Misserfolg:
Es allen Recht machen zu wollen!

Platon (428/427–348/347 v. Chr.)

Selbstbewusstsein kommt nicht daher, immer richtig zu liegen,
sondern daher, keine Angst zu haben auch mal falsch zu liegen.

Unbekannt

Es kommt nicht darauf an, wie vielen, sondern welchen du gefällst.

Seneca, römischer Philosoph (1–65)

Sei die beste Ausgabe deiner Selbst, nicht die zweitbeste Ausgabe von jemand anderem.

Judy Garland, amerikanische Schauspielerin (1922–1969)

Alle Hindernisse und Schwierigkeiten sind Stufen, auf denen wir in die Höhe steigen.

Friedrich Nietzsche (1844–1900)

Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein, als ein rundes Nichts.

Friedrich Hebbel (1813–1863)

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.

Johann Wolfgang von Goethe zugeschrieben

Geh deinen Weg und lass die Leute reden.

Dante Alighieri (1265–1321)

Menschen, die immer daran denken, was andere von ihnen halten, wären sehr überrascht, wenn sie wüßten, wie wenig die anderen über sie nachdenken.

Bertrand Russell (1872–1970)

Konfirmationssprüche, die durchs Leben begleiten

Sprüche zur Konfirmation können einen Jugendlichen viele Jahre hindurch begleiten. Diesen einen besonderen Spruch zu finden gelingt leider nicht immer. Aber der Versuch lohnt sich. Stöbere weiter durch die vielen Konfirmationssprüche auf dieser Seite. Und plötzlich hast du das Passende entdeckt! Ob du damit den Nagel auf den Kopf triffst, wie es so schön heißt, ob du das Herz des Konfirmanden berührst, wird sich dann im Laufe der Zeit herausstellen.

Nimm dir Zeit zum Träumen,
das ist der Weg zu den Sternen.
Nimm dir Zeit zum Nachdenken,
das ist die Quelle der Klarheit.
Nimm dir Zeit zum Lachen,
das ist die Musik der Seele.
Nimm dir Zeit zum Leben,
das ist der Reichtum des Lebens.
Nimm dir Zeit zum Freundlichsein,
das ist das Tor zum Glück.

Irischer Segenswunsch

Denken, was wahr, und fühlen, was schön, und wollen, was gut ist,
darin erkennt der Geist das Ziel des vernünftigen Lebens.

Johann Gottfried von Herder (1744–1803)

Der Sinn unseres Lebens ist der Weg und nicht das Ziel.

Arthur Schnitzler (1862–1931)

Möge die Straße uns zusammenführen
und der Wind in deinem Rücken sein;
sanft falle Regen auf deine Felder
und warm auf dein Gesicht der Sonnenschein.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott dich fest in seiner Hand.

Irisches Segenslied

Gold schenkt die Eitelkeit, der rauhe Stolz;
die Freundschaft und die Liebe schenken Blumen.

Franz Grillparzer (1791–1872)

Es ist kein bequemer Weg, der zu den Sternen führt.

Spruch aus Äthiopien

Gott gebe dir
für jeden Sturm einen Regenbogen,
für jede Träne ein Lachen,
für jede Sorge eine Aussicht
und eine Hilfe in jeder Schwierigkeit;
für jedes Problem, das das Leben schickt,
einen Freund, es zu teilen,
für jeden Seufzer ein schönes Lied
und eine Antwort auf jedes Gebet.

Irischer Segensspruch

Das sind die Starken, die unter Tränen lachen,
eigene Sorgen verbergen und andere glücklich machen.

Franz Grillparzer (1791–1872)

Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.

Konfuzius (551–479 v. Chr.)

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag,
sondern dorthin, wo kein Weg ist,
und hinterlasse eine Spur.

Jean Paul (1763–1825)

Der größte Ruhm im Leben liegt nicht darin, nie zu fallen,
sondern jedes Mal wieder aufzustehen.

Nelson Mandela (1918–2013)

Konfirmationssprüche, die im Glauben bestärken

In der Taufe wird das Kind Gott anvertraut. Eltern und Paten bekennen sich stellvertretend für den Täufling zum Glauben. Bei der Konfirmation bestätigt der Heranwachsende dann das Taufversprechen. Er ist jetzt alt genug, um zu verstehen, worum es geht. Im Konfirmandenunterricht hat er sich mit Texten der Bibel und seinem Glauben beschäftigt. Am Konfirmationstag wird er selbst das Glaubensbekenntnis sprechen. Doch der Glaube lässt sich nicht erlernen wie eine Fremdsprache. Wo geglaubt wird, wird auch gezweifelt. Deshalb braucht der Konfirmand Liebe und Unterstützung auf seinem Weg mit Gott. Hier findest du Sprüche, die zum Glauben ermutigen und das Vertrauen in Gott und seine Kirche bestärken.

Lass dich nicht verwirren:
Was ist falsch? Was echt?
Menschen können irren.
Gott hat immer recht!

Friedrich Morgenroth (1836–1923)

Alles wanket, wo der Glaube fehlt.

Friedrich Schiller (1759–1805)

Dem Menschen einen Glauben schenken, heißt,
seine Kraft verzehnfachen.

Gustave Le Bon (1841–1931)

Wissenschaft ist nur eine Hälfte.
Glauben ist die andere.

Novalis (1772–1801 )

Des Lebens, der Arbeit lebendiger Kern:
Der Glaube an Gott – der Segen des Herrn!

Friedrich Morgenroth (1836–1923)

Gott nimmt nicht die Lasten, sondern stärkt die Schultern.

Franz Grillparzer (1791–1872)

Tritt ein für deines Herzens Meinung
und fürchte nicht der Feinde Spott,
bekämpfe mutig die Verneinung,
so du den Glauben hast an Gott.

Theodor Fontane (1819–1898)

Alle Menschen haben Zugang zu Gott, aber jeder einen anderen.

Martin Buber (1878–1965)

Im Glauben bleibe unverdrossen!
Im Leben stehst du nie allein;
Gott hat dich in sein Herz geschlossen.
Schließ du Ihn nun in deines ein.

Friedrich Morgenroth (1836–1923)

Das Leben ist Gottes Ziel mit uns.

Dietrich Bonhoeffer (1906–1945)

Konfirmationssprüche aus der Bibel

Ein Konfirmationsspruch im engeren Sinne ist ein Bibelspruch. Der Konfirmand sucht ihn selbst aus. Eltern oder Pfarrer werden ihn dabei beraten. Doch oft ist das gar nicht nötig, denn der junge Mensch spürt intuitiv, welche Worte ihm gut tun und ihn stärker machen. Das Bibelzitat wird im Konfirmationsgottesdienst gesprochen. Schön ist es, wenn es sich zum Beispiel auf den Einladungen zur Konfirmation oder auf Tischkarten wieder findet. Ein gut gewählter Konfirmationsspruch begleitet durchs Leben und ist etwas, an das man sich halten kann, auch und gerade in schwierigen Situationen.

Konfirmationssprüche aus Psalmen

Psalmen sind ein Teil des Alten Testaments. Sie gehören zu den beliebtesten Bibeltexten überhaupt. Der Begriff »Psalm« kommt von dem griechischen Verb »psallo« und bedeutet »die Saiten zupfen«. Daran kann man schon ihre enge Verbindung zur Musik erkennen. Viele Psalmen sind weit über die kirchlichen Bezüge hinaus bekannt. Moderne Dichter haben sich von ihnen zu Nachdichtungen oder Neuschöpfungen inspirieren lassen.

Erhalte meinen Gang auf deinen Wegen, dass meine Tritte nicht gleiten.

Psalm 17,5

Herr mein Fels, meine Burg, mein Erretter, mein Gott, mein Hort, auf den ich traue.

Psalm 18,3

Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.

Psalm 23,1

Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück, denn DU bist bei mir.

Psalm 23,4

Der Herr ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten? Der Herr ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen?

Psalm 27,1

Herr, Deine Güte reicht, soweit der Himmel ist, und Deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.

Psalm 36,6

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf Ihn, Er wird's wohlmachen.

Psalm 37,5

Der Herr hat Seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.

Psalm 91,11

Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was Er dir Gutes getan hat.

Psalm 103,2

So hoch der Himmel über der Erde ist, lässt der Herr Seine Gnade walten über denen, die Ihn fürchten.

Psalm 103,11

Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz, und gib mir einen neuen, beständigen Geist.

Psalm 51,12

Lehre mich tun nach deinem Wohlgefallen, denn Du bist mein Gott; Dein guter Geist führe mich auf ebener Bahn.

Psalm 143,10

Weitere Konfirmationssprüche aus dem Alten Testament

Auf der Suche nach einem Zitat aus dem Alten Testament wird man auch im Buch der Sprüche fündig. Die Sprüche Salomos sind die umfangreichste Sammlung altisraelischer Weisheit. Weitere Konfirmationssprüche sind den Büchern der Propheten entnommen.

Gedenke an Gott in allen deinen Wegen, so wird Er dich recht führen.

Sprüche 3,6

So spricht der Herr: Ich liebe, die mich lieben, und die mich suchen, finden mich.

Sprüche 8,17

Ich bin der Herr, dein Gott, der deine rechte Hand fasst und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir!

Jesaja 41,13

Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen.

Jesaja 54,10

Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen.

Jeremia 29,13

Konfirmationssprüche aus dem Neuen Testament

Das Neue Testament beschäftigt sich mit der Lehre und dem Wirken von Jesus. Beliebte Konfirmationssprüche sind die Seligpreisungen aus der berühmten Bergpredigt. In allen Evangelien sowie den Briefen des Paulus finden sich Bibelstellen, die junge Menschen ansprechen. Sie ermutigen zu einem Leben in Liebe und Freiheit.

Selig sind, die da hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit, denn sie sollen satt werden.

Matth. 5,6

Selig sind die Barmherzigen, denn sie werden Barmherzigkeit erfahren.

Matth. 5,7

Bittet, so wird euch gegeben, suchet, so werdet ihr finden; klopft an, so wird euch aufgetan.

Matth. 7,7

Christus spricht: Siehe, ich bin bei euch alle Tage, bis an der Welt Ende.

Matth. 28,20

Alles kann, wer glaubt.

Markus 9,23

Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.

Joh. 8,12

Jesus sagt: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Joh. 14,6

Ihr seid Kinder des Lichtes und Kinder des Tages.

1. Thess. 5,5

Gott will, dass allen Menschen geholfen werde und dass sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.

1. Tim. 2,4

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.

2. Tim. 1,7

Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.

2. Kor. 3,17

Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.

Apostelgesch. 5,29

Wie nützlich fandest du diese Seite?

Es tut uns leid, dass wir dir nicht helfen konnten.

Lass uns diese Seite verbessern!

Sprüche zur Konfirmation

Auf dieser Seite findest du Konfirmationssprüche sowie Zitate, die sich für besonders gut für Glückwunschkarten zur Konfirmation eignen. Konfirmanden stehen an der Schwelle zum Erwachsenenalter. Die jungen Menschen sehnen sich danach, eigene Erfahrungen zu machen. Dabei suchen sie nach Orientierung. Die Konfirmation bietet die Chance, dem Jugendlichen neben persönlichen Wünschen auch ein Stück Lebenshilfe mit auf den Weg zu geben. Doch wie gelingt dir das, ohne belehrend zu wirken? Ein passender Spruch oder ein Zitat auf der Konfirmationskarte sind eine gute Lösung. Und du wirst sehen, es macht Freude, die folgenden Sprüche zu durchstöbern. Wenn du etwas Passendes gefunden hast, kannst du deinen Text auf der Karte damit beginnen. Weitere Anregungen findest du bei den Glückwünschen zur Konfirmation.