StartseiteWeihnachtenWeihnachtsgedichteWeihnachtsgedichte für Kinder

Weihnachtsgedichte für Kinder

Die Advents- und Weihnachtszeit bietet viele Gelegenheiten für gemütliche Stunden im ganz kleinen oder größeren Familienkreis. Alle Kinder kuscheln gern. Und sie lieben es, wenn wir ihnen vorlesen. Reime und Gedichte üben dabei eine besondere Faszination auf Kinder aus. Sie fördern zudem die sprachliche Entwicklung. Das gilt schon für die Allerjüngsten und bis weit ins Grundschulalter hinein. Bei dem rhythmischen Hoppe-Hoppe-Reiter leuchten Kinderaugen, und ganz nebenbei lernen die kleinen Reiter die Worte. Einige der folgenden Weihnachtsgedichte eignen sich für Vorschulkinder und jüngere Schulkinder.  Sie sind nicht zu lang und einfach zu lernen. Mit dem Aufsagen eines Gedichts können auch die Jüngsten schon etwas zum Fest beitragen. Sie werden mit Begeisterung und Stolz bei der Sache sein. Aber auch für ältere Schulkinder sind passende Gedichte dabei.

Advent, Advent

Advent, Advent

Volksgut
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür ...
Am Nikolausabend

Am Nikolausabend

Volksgut
Nikolaus, Nikolaus, lieber Mann, klopf an unsre Türe an! Wir sind brav, drum bitteschön, lass den Stecken draußen steh’n! Nikolaus, ...
Christkind

Christkind

Robert Reinick (1805–1852)
Die Nacht vor dem heiligen Abend, Da liegen die Kinder im Traum; Sie träumen von schönen Sachen Und von dem ...
Christkind im Walde

Christkind im Walde

Ernst von Wildenbruch (1845–1909)
Christkind kam in den Winterwald, der Schnee war weiß, der Schnee war kalt. Doch als das heil'ge Kind erschien, fing's ...
Dank an Weihnachten

Dank an Weihnachten

Gustav Falke (1853–1916)
Nun leuchten wieder die Weihnachtskerzen und wecken Freude in allen Herzen. Ihr lieben Eltern, in diesen Tagen, was sollen wir ...
Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen

Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen

Anna Ritter (1865–1921)
Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen! Es kam aus dem Walde, das Mützchen voll Schnee, mit rotgefrorenem Näschen. Die ...
Der Bratapfel

Der Bratapfel

Volksgut
Kinder, kommt und ratet, was im Ofen bratet! Hört, wie's knallt und zischt. Bald wird er aufgetischt, der Zipfel, der ...
Die heilige Nacht

Die heilige Nacht

Eduard Mörike (1804-1875)
Gesegnet sei die heilige Nacht, die uns das Licht der Welt gebracht! – Wohl unterm lieben Himmelszelt die Hirten lagen ...
Familienweihnacht

Familienweihnacht

Joachim Ringelnatz (1883-1934)
Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle, mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit. Und ein schlichtes Glück streut auf die Schwelle schöne Blumen der ...
Knecht Ruprecht

Knecht Ruprecht

Theodor Storm (1817–1888)
Von drauß’ vom Walde komm ich her, ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr! Allüberall auf den Tannenspitzen sah ich ...
Lieber, guter Weihnachtsmann

Lieber, guter Weihnachtsmann

Volksgut
Lieber, guter Weihnachtsmann, zieh die langen Stiefel an, kämme deinen weißen Bart, mach' Dich auf die Weihnachtsfahrt. Komm' doch auch ...
Lieber, guter Weihnachtsmann

Lieber, guter Weihnachtsmann

Volksgut
Lieber guter Weihnachtsmann, schenk mir einen Kuchenmann, nicht zu groß und nicht zu klein, ich will auch immer artig sein ...
Nussknacker

Nussknacker

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)
Nussknacker, Du machst ein grimmig Gesicht — Ich aber, ich fürchte vor Dir mich nicht: Ich weiß, Du meinst es ...
Winternacht

Winternacht

Christian Morgenstern (1871-1914)
Es war einmal eine Glocke, die machte baum, baum… Und es war einmal eine Flocke, die fiel dazu wie im ...

Weihnachtsgedichte für Kinder

Die Advents- und Weihnachtszeit bietet viele Gelegenheiten für gemütliche Stunden im ganz kleinen oder größeren Familienkreis. Alle Kinder kuscheln gern. Und sie lieben es, wenn wir ihnen vorlesen. Reime und Gedichte üben dabei eine besondere Faszination auf Kinder aus. Sie fördern zudem die sprachliche Entwicklung. Das gilt schon für die Allerjüngsten und bis weit ins Grundschulalter hinein. Bei dem rhythmischen Hoppe-Hoppe-Reiter leuchten Kinderaugen, und ganz nebenbei lernen die kleinen Reiter die Worte. Einige der folgenden Weihnachtsgedichte eignen sich für Vorschulkinder und jüngere Schulkinder.  Sie sind nicht zu lang und einfach zu lernen. Mit dem Aufsagen eines Gedichts können auch die Jüngsten schon etwas zum Fest beitragen. Sie werden mit Begeisterung und Stolz bei der Sache sein. Aber auch für ältere Schulkinder sind passende Gedichte dabei.

Advent, Advent

Advent, Advent

Volksgut
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür ...
Am Nikolausabend

Am Nikolausabend

Volksgut
Nikolaus, Nikolaus, lieber Mann, klopf an unsre Türe an! Wir sind brav, drum bitteschön, lass den Stecken draußen steh’n! Nikolaus, ...
Christkind

Christkind

Robert Reinick (1805–1852)
Die Nacht vor dem heiligen Abend, Da liegen die Kinder im Traum; Sie träumen von schönen Sachen Und von dem ...
Christkind im Walde

Christkind im Walde

Ernst von Wildenbruch (1845–1909)
Christkind kam in den Winterwald, der Schnee war weiß, der Schnee war kalt. Doch als das heil'ge Kind erschien, fing's ...
Dank an Weihnachten

Dank an Weihnachten

Gustav Falke (1853–1916)
Nun leuchten wieder die Weihnachtskerzen und wecken Freude in allen Herzen. Ihr lieben Eltern, in diesen Tagen, was sollen wir ...
Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen

Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen

Anna Ritter (1865–1921)
Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen! Es kam aus dem Walde, das Mützchen voll Schnee, mit rotgefrorenem Näschen. Die ...
Der Bratapfel

Der Bratapfel

Volksgut
Kinder, kommt und ratet, was im Ofen bratet! Hört, wie's knallt und zischt. Bald wird er aufgetischt, der Zipfel, der ...
Die heilige Nacht

Die heilige Nacht

Eduard Mörike (1804-1875)
Gesegnet sei die heilige Nacht, die uns das Licht der Welt gebracht! – Wohl unterm lieben Himmelszelt die Hirten lagen ...
Familienweihnacht

Familienweihnacht

Joachim Ringelnatz (1883-1934)
Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle, mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit. Und ein schlichtes Glück streut auf die Schwelle schöne Blumen der ...
Knecht Ruprecht

Knecht Ruprecht

Theodor Storm (1817–1888)
Von drauß’ vom Walde komm ich her, ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr! Allüberall auf den Tannenspitzen sah ich ...
Lieber, guter Weihnachtsmann

Lieber, guter Weihnachtsmann

Volksgut
Lieber, guter Weihnachtsmann, zieh die langen Stiefel an, kämme deinen weißen Bart, mach' Dich auf die Weihnachtsfahrt. Komm' doch auch ...
Lieber, guter Weihnachtsmann

Lieber, guter Weihnachtsmann

Volksgut
Lieber guter Weihnachtsmann, schenk mir einen Kuchenmann, nicht zu groß und nicht zu klein, ich will auch immer artig sein ...
Nussknacker

Nussknacker

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)
Nussknacker, Du machst ein grimmig Gesicht — Ich aber, ich fürchte vor Dir mich nicht: Ich weiß, Du meinst es ...
Winternacht

Winternacht

Christian Morgenstern (1871-1914)
Es war einmal eine Glocke, die machte baum, baum… Und es war einmal eine Flocke, die fiel dazu wie im ...
StartseiteWeihnachtenWeihnachtsgedichteWeihnachtsgedichte für Kinder

Alles für perfekte Briefe, E-Mails und Grußkarten.